5 Themen, die uns im Dezember 2017 bewegt haben – Monatsrückblick #2

Besser spät als nie, kommt heute unser Monatsrückblick für den Dezember 2017. Nach einer grippebedingten Zwangspause über die Feiertage bis Mitte Jänner, wird es Zeit über Themen zu schreiben, die uns PANKs (professional aunts no Kids) im letzten Monat beschäftigt haben. Vom alljährlichen Weihnachtsstress, indiskreten Fragen über Familienplanung und die Anpassung von Kinderbüchern hat uns im Dezember so einiges bewegt. Absolutes Highlight im Dezember war jedoch ein Ausflug ins Technische Museum Wien. 

Weiterlesen

Colours of Life – #maximaCOMEPASS: Jenseits von Rosa und Hellblau

Aufregende Neuigkeiten: Wir machen bei unserem ersten Bloggerwettbewerb mit und nehmen am #maximaCOMEPASS teil. Motto des Wettbewerbs ist „Colours of Life”. Wir haben uns schon mehrmals dem Thema Farben auf unserem Blog gewidmet, doch dieses Mal wird es persönlicher und ganz im Sinne des Themas – bunter.

Weiterlesen

5 Themen, die uns im November 2017 beschäftigt haben – Monatsrückblick #1

In dieser Kategorie stellen wir Themen vor, die uns im letzten Monat zum Nachdenken oder einfach nur zum Schmunzeln gebracht haben. In den Monatsrückblick November 2017 haben es echte Shero’s geschafft: Von der neuen Barbie mit Säbel, über Sheryl Sandberg, bis zu Elena Favilli und Francesca Cavallo und ihren Porträts über 100 außergewöhnliche Frauen. Auch berichten wir über Spielwurm, ein geniales Spielzeuggeschäft mitten in Wien, und über unsere ersten Schritte als Bloggerinnen.

Shero Barbie mit Säbel, Good night stories for rebel girls, podcast, Spielwurm Geschäft in Wien, UNICEF Weltkindertag Weiterlesen

Der Godntag und immer Ärger mit Barbie

Über Familienfeste, die Frage ob Barbie Puppen noch angesagt sind und ob es Alternativen dazu braucht?

In meiner Familie ist es Tradition Patenkinder zweimal im Jahr, zu Ostern und zu Allerheiligen, anlässlich eines sogenannten „Godntags“ zu beschenken. Golis und Göds, so werden Patentanten und -onkel in der Region Niederösterreichs genannt, in der ich aufgewachsen bin, schenken ihren Patenkindern neben dem obligatorischen Allerheiligenstriezel (ein mit Hagelzucker verziertes Gebäck aus Germteig), Süßigkeiten und andere kleine Geschenke. Weiterlesen

Rosa für Mädchen, kein Rosa für Jungen

Über die Wirkung von Farben ob Rosa schon immer eine Mädchenfarbe war

Meine Nichten bzw Patenkinder, vier und acht Jahre alt, könnten verschiedener nicht sein. Die Jüngere liebt Pink und Rosa und möchte sich am Liebsten von Kopf bis Fuß in diesen Farben kleiden – was ihr auch ab und zu gelingt. Sie liebt nicht nur rosa/pinke Kleidung, sondern auch ihre gleichfarbigen Spielsachen und Buntstifte. Mein älteres Patenkind hingegen hat eine Abneigung gegen diese Farben. Wenn sie sich etwas wünscht, dann fügt sie ganz selbstverständlich hinzu, dass es keinesfalls rosa oder pink sein soll. Mit Puppen und Barbies kann sie wenig anfangen, sie hat eine ausgeprägte Liebe für Piraten und Dinosaurier. Weiterlesen